Definition Einwanderungsland – Beschreibung & Abgrenzung

Glossar

Beschreibung und Definition Einwanderungsland

Ein Einwanderungsland beschreibt einen Staat, der stark durch Einwanderungen von Personen aus anderen Ländern geprägt ist und dessen Bevölkerung aufgrund dessen bedeutend zunimmt, oder in dem die Einwanderer einen großen Teil der Bevölkerung darstellen.

Der Begriff der Einwanderungsgesellschaft bezieht sich dagegen konkret auf das Zusammenleben und die Interaktion von Menschen, die einerseits bereits schon in dem Land leben und andererseits von Menschen, die aus einem anderen Land kommen und dauerhaft bleiben wollen.

Abgrenzung zum Begriff Zuwanderungsland

An dieser Stelle ist es wichtig, den Begriff des Zuwanderungslandes mit anzuführen und gegenüber dem eben beschriebenen Begriff abzugrenzen: Hier liegt die Betonung auf dem temporären Charakter der Gesellschaft. Beispiele dafür wären Italien oder Griechenland, die zurzeit viele Flüchtlinge in Erstaufnahmeeinrichtungen aufnehmen und betreuen. Die Vielzahl dieser Flüchtlinge hat jedoch das Bestreben, in ein anderes europäisches Land einzuwandern bzw. umzusiedeln.

Artikel- und Seminarverweise zum Thema „Einwanderungsland“

  • Interkulturelles Training Integration & Migration

    Inhalte des Artikels Interkulturelles Training: Migration & Integration   Interkulturelles Training Integration & Migration – Einleitung   Einwanderungsland, Zuwanderungsland, Einwanderungsgesellschaft: Begriffsklärung   Interkulturelles Training: Einwanderung und Integration   Integration und Interkulturelle Öffnung   Interkulturelles Training: Wichtige Ansätze und Methoden für…weiter lesen


  • Interkulturelles Lernen - Definition

    Interkulturelles Lernen – Definition

    Definition Interkulturelles Lernen – Einnahme anderskultureller Perspektiven Lernen ist als ein ganzheitlicher Prozess zu verstehen, der nicht nur die kognitive Wissenserweiterung meint, sondern beim Individuum auch eine Veränderung im Erleben und Verhalten zur Umgebung bewirkt. Interkulturelles Lernen zeichnet sich durch…weiter lesen


  • Beziehungsorientierung - Sachorientierung

    Sachorientierung- vs. Beziehungsorientierung

    Sachorientierung – Definition Sach- und Beziehungsorientierung sind wichtige kulturelle Orientierung, die starken Einfluss auf den Umgang von Menschen miteinander haben. Dies gilt sowohl für private als auch geschäftliche Beziehungen, es resultieren – je nachdem wie die Einstellung zur Sache bzw….weiter lesen

  • Interkulturelle Öffnung - Diversity Management

    Interkulturelle Öffnung und Diversity Management

    „Interkulturelle Öffnung“ Interkulturelle Öffnung bezeichnet die strategische Entscheidung einer Institution, einer Organisation oder eines Unternehmens, Handlungsansätze zu entwickeln und umzusetzen, die den Anforderungen unserer globalisierten und durch Zuwanderung geprägten Gesellschaft entsprechen. Alle Menschen mit und ohne Zuwanderungsgeschichte sollen Zugang zu…weiter lesen

 

Literatur

Franzke, B., & Shvaikovska, V. (2016). Interkulturelles Training in einer Einwanderungsgesellschaft. 55 Critical Incidents für die Arbeitsfelder Jobcenter, Kommunalverwaltung, Kunst und Polizei. Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag.

Neue Deutsche Medienmacher. (2017). Neue Begriffe für die Einwanderungsgesellschaft. Von http://www.neuemedienmacher.de/wp-content/uploads/2014/04/Tagungsdokumentation-NDM-Begriffe-2013.pdf abgerufen am 4.4.2017

Zurück zur Übersicht

  • IKUD Glossar

    IKUD Glossar – Übersicht

    Übersichtsseite mit allen Begriffen des Glossars rund um das Thema Interkulturelle Kommunikaktion und Interkulturelles Lernen…weiter lesen

  •  

    Erfahrungen & Bewertungen zu IKUD Seminare - Interkulturelles Training & Trainerausbildung
    Logo Europäischer Sozialfont Logo Deutsche Gesellschaft fuer Interkulturelle Trainingsqualität Logo Institut für Qualitätsentwicklung dakks_logo Landesschulamt-LSA Charta-Vielfalt