Kulturelle Kompetenz – Definition & Beispiele

Glossar

Definition & Beispiele kulturelle Kompetenz

Durch kulturelle Kompetenz werden kulturelle Ressourcen genutzt, welche in der Gesellschaft bereits wahrgenommene aber auch potenzielle Möglichkeiten beinhalten. Durch das Einbeziehen von Disziplinen wie Politik und Betriebswirtschaft mit aktuellem Kapital an Ressourcen und denen der Geschichte oder Soziologie mit verdeckten Ressourcen, verbindet kulturelle Kompetenz Geschaffenes mit Potenziellem und erweitert so die Möglichkeiten zu leben.

Kultur besteht nicht nur aus objektiven Tatsachen, sondern aus interpretierten Beobachtungen, das heißt Kultur ist eher eine subjektive Wirklichkeit. Es erfordert einen mentalen Aufwand um die Distanz zwischen objektiver und subjektiver Wirklichkeit zu überwinden. Dieser ist jedoch wichtig, um die Begriffe Welt, Mensch und Leben zu entwickeln. Kultur bietet mit ihren Prozessen immer neue Werte an. Kulturelle Kompetenz ist somit ein dynamisches Konzept, da Kultur nicht festgelegt ist und Wirklichkeit situativ und interaktiv konstruiert wird.

Kultur sollte nicht als Begriff, sondern als Methode gesehen werden, welche benutzt wird um bestimmte Probleme zu lösen, wie den Umgang mit Konflikten und dem Fremden. Durch Kompetenzentwicklung, die nicht zu verwechseln ist mit der Anhäufung von Wissen, können tiefliegende Ressourcen aktiviert werden, die für die Überwindung diverser (globaler) Probleme notwendig sind.

Weitere Informationen zum Thema bietet der Artikel von Siegfried J. Schmidt “Kulturelle Kompetenz als Schlüsselkompetenz” aus dem Jahr 2012/13, der bei dem Projekt: „Kubi-online: Wissenstransfer für Kulturelle Bildung” erschienen ist.

Artikel- und Seminarhinweise zum Thema “Kulturelle Kompetenz Definition”

  • Kulturstandards - Alexander Thomas

    Kulturstandards – Alexander Thomas

    Alexander Thomas bezeichnet als Kulturstandards „alle Arten des Wahrnehmens, Denkens, Wertens und Handelns (…), die von der Mehrzahl der Mitglieder einer bestimmten Kultur für sich persönlich und für andere als normal, selbstverständlich, typisch und verbindlich angesehen…weiter lesen

  • Eisberg Modell Kultur

    Eisbergmodell von Kultur

    Das Eisbergmodell dient in der Kulturwissenschaft dazu, um zu verdeutlichen, dass einige Bereiche von Kultur „über der Kulturwissenschaft“ liegen (ca. 1/10), also leicht sichtbar und hörbar sind (z.B. Sprache, Bräuche, Kleidung, Essen), während der überwiegende Teil „unter der Wasseroberfläche“ verborgen…weiter lesen

  • Interkulturelle Kompetenz - Definition

    Interkulturelle Kompetenz

    Interkulturelle Kompetenz – Definition & Begriff

    Die Fähigkeit, effektiv mit Menschen, die über andere kulturelle Hintergründe verfügen, umzugehen und zusammenzuarbeiten, wobei die Effektivität auf beiden Seiten als solche empfunden werden sollte, wird mit interkultureller Kompetenz beschrieben. Wichtige Faktoren für interkulturelle Kompetez sind die emotionale Kompetenz und die interkulturelle Sensibilität,…weiter lesen

  • Kulturschock - Definition

    Kulturschock

    Kulturschock: Phasen bei der Begegnung mit anderen Kulturen

    Beim Kulturschock handelt es sich um eine Reihe von Empfindungen, die aufgrund von Erfahrungen in der Interaktion mit einer fremden Kultur gemacht werden.

    Der Begriff wurde zuerst von Kalervo Oberg geprägt….weiter lesen

  • Interkultureller Trainer - Ausbildung

    Interkultureller Trainer: Ausbildung zum Trainer in 5 Modulen

    Interkulturelle Trainerausbildung: Interkultureller Trainer (m/w) werden IKUD® Seminare bietet bereits seit Herbst 2006 eine praxisorientierte und durch die Deutsche Gesellschaft für interkulturelle Trainingsqualität e.V. (dgikt) geprüfte und zertifizierte „Ausbildung interkultureller Trainer (m/w) in 5 Modulen“ an. Mittlerweile haben mehr als…weiter lesen

 

Zurück zur Übersicht

  • IKUD Glossar

    IKUD Glossar – Übersicht

    Übersichtsseite mit allen Begriffen des Glossars rund um das Thema Interkulturelles Lernen…weiter lesen

  •  

    Logo ESF Logo DGIKT Logo IQ dakks_logo Landesschulamt-LSA Charta-Vielfalt iMOVE-Guetezeichen MSF_PaU_2018