Sachorientierung vs. Beziehungsorientierung

Glossar

Sachorientierung – Definition

Sach- und Beziehungsorientierung sind wichtige kulturelle Orientierungen, die die starken Einfluss auf den Umgang von Menschen miteinander haben. Auswirkungen entstehen sowohl für den privaten als auch den geschäftlichen Bereich.

In eher sachorientierten Kulturen wie Deutschland (zudem Nordeuropa, USA etc.) steht im privaten Miteinander und in der beruflichen Zusammenarbeit vor allem die Aufgabe, das Thema und die Zielorientierung im Vordergrund. Kommunikation und Interaktion sind stark auf diese Aspekte ausgerichtet, grundsätzlich steht die Sache stärker im Fokus als die Person. Sachorientierung korreliert mit Individualismus und direktem Kommunikationsstil, d.h. weitere Aspekte gehen damit einher wie etwa eine stärkere Abgrenzung von öffentlichem und privatem Raum (Privatsphäre) sowie direkte Meinungsäußerungen (inklusive direkter Kritik an einer Person etc.).

Sachorientierung wirkt für Personen aus personen- bzw. beziehungsorientierten Kulturen in der Regel eher distanziert und unpersönlich. Direkt geäußerte Kritik an einer Person wird zumeist als Regel- bzw. Tabubruch gesehen und kann zum Abbruch der Beziehung führen.

Personen- bzw. Beziehungsorientierung – Definition

In personen- bzw. beziehungsorientierten Kulturen wie zum Beispiel China (Ost- und Südeuropa, arabischer Kulturkeis, Südamerika, große Teile Asiens und Afrika etc.) ist der Aufbau bzw. das Vorhandensein einer persönlichen Beziehung für gemeinsame Zusammenarbeit sehr bedeutsam. Bei Geschäftstreffen wird daher großer Wert auf einführenden Smalltalk mit privaten und/ oder emotionalen Themen gelegt, um gegenseitiges Vertrauen für eine erfolgreiche Kooperation aufzubauen. Ohne einen gefestigten Beziehungsaufbau ist es in der Regel nicht möglich, „zur Sache“, zur Aufgabe zu kommen. Sowohl private und geschäftliche Beziehungen setzen entsprechenden „Vertrauensaufbau“ voraus.

Für Personen aus sachorientierten Kulturkreisen wird diese kulturelle Orientierung häufig als diffus und ausschweifend wahrgenommen, da es weitaus mehr Zeit bedarf, bis man zur „eigentliche Sache / Aufgabe“ kommt.

 

Artikelhinweise zum Thema „Sachorientierung / Beziehungsorientierung

  • Interkulturelles Lernen - Definition

    Interkulturelles Lernen – Definition

    Lernen ist als ein ganzheitlicher Prozess zu verstehen, der nicht nur die kognitive Wissenserweiterung meint, sondern beim Individuum auch eine Veränderung im Erleben und Verhalten zur Umgebung bewirkt. Interkulturelles Lernen zeichnet sich durch…weiter lesen

  • Kulturdimensionen - Geert Hofstede - Definition

    Kulturdimensionen – Geert Hofstede

    In der interkulturellen Forschung sind verschiedenen Ansätze verbreitet, die sich mit der Klassifizierung kultureller Differenzen beschäftigen. Die Ansätze unterscheiden sich in erster Linie darin, ob sie eher kulturrelativistisch ausgerichtet sind, d.h. auf eine Kultur bezogen…weiter lesen

  • Stereotyp und Vorurteil - Definition

    Stereotyp und Vorurteil – Definition und Begrifflichkeit

    Ein Stereotyp (griech. stereós – „fest, hart, haltbar, räumlich“ und týpos – „-artig“) ist eine mentale Vereinfachung von komplexen Eigenschaften oder Verhaltensweisen von Personengruppen. Obwohl diese vereinfachten Eindrücke und Darstellungen nicht immer wahrheitsgetreu sind, benötigen wir…weiter lesen

  • Multikulturalität, Interkulturalität, Transkulturalität und Plurikulturalität

    Multikulturalität, Interkulturalität, Transkulturalität und Plurikulturalität

    Multikulturalität bezieht sich auf die sozialen Strukturen einer Organisation oder Gesellschaft. Im Sinne der Multikulturalität wird davon ausgegangen, dass es nicht zur Verschmelzung der verschiedenen Kulturen kommt, sondern, dass sie nebeneinander bestehen. Interkulturalität Unter Interkulturalität versteht man das Aufeinandertreffen…weiter lesen

 

Zurück zur Übersicht

  • IKUD Glossar

    IKUD Glossar – Übersicht

    Übersichtsseite mit allen Begriffen des Glossars rund um das Thema Interkulturelles Lernen…weiter lesen

  •  

    Erfahrungen & Bewertungen zu IKUD Seminare - Interkulturelles Training & Trainerausbildung
    Logo Europäischer Sozialfont Logo Deutsche Gesellschaft fuer Interkulturelle Trainingsqualität Logo Institut für Qualitätsentwicklung dakks_logo Landesschulamt-LSA Charta-Vielfalt