Xenophobie versus Xenophilie – Definition

Glossar

Fremdenangst und Fremdenfreundlichkeit: Definition von Xenophobie & Xenophilie

Xenophobie (Fremdenangst, Fremdenfeindlichkeit – griech. xénos – der „Fremde, Gast“ und phóbos – „Furcht, Angst, Schrecken“) beschreibt ablehnende Haltung und Verhaltensweisen gegenüber Personen, die fremd sind oder als solche eingeordnet werden (z. B. durch Herkunft, Kultur, Sprache). Diese Art der Fremdenangst kann sich unterschiedlich äußern, z. B. in Feindseligkeit, Verachtung oder Aggression.

Der Gegensatz der Xenophobie ist die Xenophilie (Fremdenfreundlichkeit, Fremdenvorliebe – griech. xénos – der „Fremde, Gast“ und philía – „Freundschaft“). Sie stellt eine Präferenz für fremde Dinge oder Menschen dar. Beide Einstellungen basieren darauf, dass Menschen ihr Umfeld in Kategorien einteilen und auf dieser Basis Entscheidungen treffen und Einschätzungen über Personen abgeben.

Artikelhinweise zum Thema “Xenophobie versus Xenophilie”

  • Xenologie - Lehre der Fremdheit

    Xenologie – Lehre der Fremdheit

    Die Xenologie (griech. xenos – „fremd, Gast“ und logos – „Wort, Vernunft, Rede“) ist die Lehre der Fremdheit. Sie befasst sich mit Themen wie interkultureller Fremdheit und interkulturellen Verständnisproblemen, Interdependenz von Fremdem und Eigenem sowie Arten und Funktionen von Phänomenen wie Xenophobie und Stereotypen….weiter lesen

  • emisch - etisch - Ansatz

    Emisch vs. etisch – Emischer vs. etischer Ansatz

    Der emische Ansatz ist ursprünglich eine Herangehensweise aus der Ethnolinguistik, bei dem der Forscher einen Standpunkt innerhalb eines Systems oder einer Kultur einnimmt. Dieser Ansatz kann jedoch auch auf die kulturvergleichende und interkulturelle Forschung übertragen werden….weiter lesen

  • Stereotyp und Vorurteil - Definition

    Stereotyp und Vorurteil – Definition und Begrifflichkeit

    Ein Stereotyp (griech. stereós – „fest, hart, haltbar, räumlich“ und týpos – „-artig“) ist eine mentale Vereinfachung von komplexen Eigenschaften oder Verhaltensweisen von Personengruppen. Obwohl diese vereinfachten Eindrücke und Darstellungen nicht immer wahrheitsgetreu sind, benötigen wir…weiter lesen

  • Multikulturalität, Interkulturalität, Transkulturalität und Plurikulturalität

    Multikulturalität, Interkulturalität, Transkulturalität und Plurikulturalität

    Multikulturalität bezieht sich auf die sozialen Strukturen einer Organisation oder Gesellschaft. Im Sinne der Multikulturalität wird davon ausgegangen, dass es nicht zur Verschmelzung der verschiedenen Kulturen kommt, sondern, dass sie nebeneinander bestehen. Interkulturalität Unter Interkulturalität versteht man das Aufeinandertreffen…weiter lesen

 

Zurück zur Übersicht

  • IKUD Glossar

    IKUD Glossar – Übersicht

    Übersichtsseite mit allen Begriffen des Glossars rund um das Thema Interkulturelles Lernen…weiter lesen

  •  

    Erfahrungen & Bewertungen zu IKUD Seminare - Interkulturelles Training & Trainerausbildung
    Logo Europäischer Sozialfont Logo Deutsche Gesellschaft fuer Interkulturelle Trainingsqualität Logo Institut für Qualitätsentwicklung dakks_logo Landesschulamt-LSA Charta-Vielfalt